Angriff im Korallenriff

Ein buntes Figurentheater über Plastik im Meer

Für Kinder ab 4 Jahren

Es scheint alles wunderbar zu laufen im Korallenriff. Die Fischfreunde Fritte und Sprotte amüsieren sich prächtig. Doch plötzlich taucht ein sonderbares Geschöpf auf, das die kleinen Meeresbewohner nicht kennen. Ist es eine Qualle? Da verfängt sich Fritte in den Klauen des unbekannten Wesens. Was nun? Von Oktavia Oktopus, der alten weisen Meereskrake, erfährt Sprotte, dass es sich um einen "Polyethylenus" handelt, welcher in zunehmendem Maße das Korallenriff bevölkert und alle Tiere gefährdet. Sprotte entwirft mutig einen Schlachtplan, um das Riff zu retten.

 

Die Figuren zu diesem Stück bestehen aus Naturmaterialien, wie Schwemmholz, Muscheln, Kork und Kokosnuss. Die Korallenriffe wurden aus Papiercollagen gearbeitet.

Trailer

Bilder

Fotos: Lea Gryze und Tobias Sorge

Die Bilder stehen hier als Download zur Verfügung.

Steckbriefe

Fotos: Lea Gryze 

Puppenbau (Fische)/ Bühnenbild / Text / Spiel: Kathrin Brunner 

Puppenbau (Figuren): Lea Gryze               

Auf- und Abbauzeit: 30 Minuten                    

Benötigte Spielfläche: 4 Meter Breite, 3 Meter Tiefe              

Dauer: 45 Minuten

 

Für dieses Stück sind begleitende Workshops zum Thema Umweltschutz und Basteln mit Naturmaterialien geplant.

Es ist ein gleichnamiges Kinderbuch zu diesem Stück geplant, dass noch in diesem Jahr im 

Bübül Verlag Berlin erscheinen soll.   ISBN 978-3-946807-63-6    

Dieses Projekt wurde freundlicherweise gefördert vom Land Berlin.